Behandlungen‎ > ‎

Zahnverbreiterung

lueckenschluss zahnverbreiterung vorher
Unschöne Zahnlücke


lückenschluss zahnverbreiterung nachher
Lückenschluss durch Zahnverbreiterung
Schluss mit Lücken-Der Lückenschluss durch Zahnverbreiterung

Stars wie Madonna oder Vanessa Paradis zeigten lange Mut zur Lücke und trugen Ihr Zahnlücken als Markenzeichen. Deutschlands bekannteste Film- und Fernsehlücke ist Jürgen Vogel.

Doch für viele ist eine Zahnlücke mehr Makel denn Marke und man lässt sich diesen beseitigen. Zahnverbreiterung oder Zahnumformung heißt das Zauberwort.
Hierbei werden mit moderne Komposite oder Teilveneers aus Keramik unschöne, störende Zahnlücken geschlossen. Für den Lückenschluss verbreitert man einen oder die beiden an der Zahnlücke angrenzenden Nachbarzähne mit einer speziellen Kompositmasse, dass die Zahnlücke nicht mehr auffällt. Kunststoffmaterial, sogenanntes Komposit, wird durch eine besondere Klebetechnik auf dem zuvor leicht angerauhten Zahnschmelz angebracht. Da nur der Zahnschmelz von den Arbeiten betroffen ist, treten keine Schmerzen auf, der Lückenschluss kann in einer Sitzung erfolgen und es bedarf keines Bohrens oder Betäubungen.

Ist die Lücke geschlossen, hält diese Zahnverbreiterung bei guter Pflege mehrere Jahre und sorgt für ein makelfreies Lächeln.