Behandlungen‎ > ‎

Fissurenversiegelung

Fissurenversiegelung der Zähne
Alles im Lack

Im Badezimmer scheint alles sauber, doch in den Fugen zwischen den Kacheln blitzen kleine schwarze Stellen hervor. Schimmel.

Ähnlich geht es im Mund zu. Man putzt mindestens drei Mal am Tag, hält sich an alle guten Mundhygieneanweisungen und doch kommt es zur Karies – auf der Zahnoberfläche, in den Fissuren zwischen den Höckern entwickeln sich mit der Zeit unschöne bräunliche Stellen, die sehr schnell erweichen und eine Kauflächenkaries entsteht.

Besonders gefährdet sind die Backenzähne während des Durchbruchs, wenn aufgrund der Zahnfleischüberdachung eine gute Reinigung noch nicht möglich ist. Diese Kariesvorstufe kann ganz schmerzfrei und ohne viele Termine vorgebeugt werden. Fissurenversiegelung ist das Zauberwort. Nach einer sehr gründlichen Reinigung durch den Zahnarzt und der Vorbereitung der Zähne wird ein Lack auf die Kaufläche gepinselt, der in die Fissuren fließt und diese verschließt.

Nach kurzer Aushärtung ist alles im Lack und Karies hat dort keine Chance mehr.