Behandlungen‎ > ‎

Amalgamsanierung

Amalgamsanierung mit dreifach Schutz
Amalgam? Nein Danke.
Amalgamentfernung mit dreifach Schutz


So zuverlässig, dicht und lange haltbar Amalgamfüllungen auch sind, mit der Zeit steigen auch die Fälle der Amalgamunverträglichkeiten, Allergien und sogar Vergiftungserscheinungen durch das in der Legierung enthaltene Quecksilber.

In diesen Fällen raten wir dringend zu einer umfassenden Sanierung, einen umfangreichen Austausch aller im Mund befindlicher Füllungen.

Eine solche umfangreiche Sanierung ist mit dem Standardzahnarztbesteck natürlich nicht zu gewährleisten. Durch das Bohren werden Quecksilberdämpfe freigesetzt, die in diesem Fall nicht nur für den Patienten sondern auch für das behandelnde Team zur Belastung werden.

Über die Jahre hinweg entwickelte sich somit ein Dreifachschutz, der bei der Amalgamsanierung oder -entfernung Patient, Behandler und Assistenz vor Schäden bewahrt.

Kofferdam, eine spezielle Absaugkanüle (Typ Clean-Up) und Sauerstoff sorgen dafür, dass Sie als Patient während der Behandlung keinen Füllungsstaub, keine Dämpfe oder gar Füllungsstücke verschlucken oder aspirieren.
Weitergehend verwenden wir spezielle Bohrer, arbeiten mit niedriger Drehzahl und versuchen das Gros der Füllung auszuhebeln.

Gerne beraten wir Sie zu allen Fragen der sicheren Amalgamsanierung mit dreifach Schutz ausführlich weiter.